Nachdem die City-Tiefgarage wegen Sanierung geschlossen wurde, fordert die SPD Ratsfraktion endlich eine Regulierung der Parkraumsituation in der Innenstadt. Die wilden Parkplätze auf dem Platz des ehemaligen Kaufhof-Querriegels und vor den Kaufhofarkaden müssen provisorisch ausgewiesen und mittels Parkscheinautomat als Kurzzeitparkplätze über Sommer nutzbar werden.

Die SPD Fraktion hat in der Diskussion um das Woolworth-Gebäude die Kommunalaufsicht angerufen. Oberbürgermeister Klaus Lorig hat Informationen über den genehmigungspflichtigen Verkauf zurückgehalten – in einer Zeit da über eine Verlegung des Berufsbildungszentrums in die Innenstadt debattiert wurde und Räumlichkeiten gesucht wurden.

Die Werbelner Straße in Ludweiler wird mindestens bis Jahresende zur Baustelle und wird zeitweise völlig gesperrt werden. Der Verkehr, darunter jede Menge Durchgangsverkehr, soll durch Nebenstraßen umgeleitet werden, wo sich Anwohner bereits bisher über Raser und Lastwagen beschweren.

Die Stadtratsfraktion der SPD war am vergangenen Montag vor Ort in Lauterbach. Am Treffpunkt der Einmündung in die Spitteler Straße konnte der Vorsitzende des Lauterbacher SPD Ortsvereins und Ortsvorsteher Dieter Peters einen Rundblick auf die dringensten Lauterbacher Probleme geben.

Weil der Abriss des ehemaligen Kaufhofes sich nach Aussagen des Oberbürgermeisters verzögert, fordert die SPD Fraktion eine Sondersitzung des Innenstadtausschusses. Noch zum Jahreswechsel verkündete Lorig vollmundig, der Abriss könne „nach Ostern" beginnen. Doch nun hüllt sich der OB wieder einmal in Schweigen.