Zum Artikel Schausteller rechnen mit Ermäßigung der Saarbrücker Zeitung vom 24.März 2017

Im benannten Artikel war zu lesen, dass die Gebühren für die Osterkirmes den Gebühren der Herbstkirmes angepasst wurden. Die vom stellvertretenden Ortsvorsteher Uwe Steffen gemachte Aussage ist schlichtweg falsch. Richtig ist, dass der Ortsrat Völklingen am 6.7.2016 der vorgeschlagenen Herabsetzung der Gebühr für die Herbstkirmes von 100 % auf 50 % des Regelsatzes zugestimmt hat. Dies sicherlich auch mit der Stimme von Herrn Steffen.

Die SPD Völklingen bekennt sich zur Stadt Völklingen und deren eigenständigem Weiterbestehen. Eine Umwandlung des Regionalverbands zu einer „Großstadt Saarbrücken“ - wie von der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz gefordert – lehnt sowohl die Parteiführung als auch die Stadtratsfraktion ab.

Einstimmig wurde Erik Kuhn am Montag abend (12.12.2016) von der SPD Fraktion als Vorsitzender im Amt bestätigt. Bereits zu Beginn der Wahlperiode hatte die Fraktion festgelegt, ihren Fraktionsvorstand nach zweieinhalb Jahren neu zu wählen.

Durch die Verlegung der Buslinien in die Hüttenwerkstraße – und damit aus der Poststraße heraus – kommt es bei den Verkehrsbetrieben trotz des Sparzwanges zu deutlichen Qualitätsverbesserungen.

Die SPD Fraktion im Stadtrat will den Bolzplatz in Fürstenhausen erhalten. Dies erklärt Fraktionschef Erik Kuhn.

Dagmar Galinowski, SPD Ratsmitglied aus Fürstenhausen fügt hinzu: „Der Bolzplatz besteht hier seit 14 Jahren. Er wird gut genutzt und darf nicht widerstandslos geopfert werden, nur weil Lorig und seine Juristin eine gerichtliche Auseinandersetzung scheuen. Die Fürstenhausener Kinder können sich auf unsere Unterstützung verlassen".