Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

nachdem wir bereits im September 2015 und im Januar 2016 Anträge zu den Themen „Warndtstr.“ und Straße „Am Dickenberg“ gestellt hatten, wir aber nach wie vor von Geislauterer Bürgerinnen und Bürgern zu Problemen in diesen Bereichen angesprochen werden, möchte die SPD-Fraktion Sie bitten, sich mit unserer Anfrage zu befassen.

Einbahnreglung untere Warndtstaße:

In der unteren Warndtstr. hat sich die Parksituation so dramatisch zugespitzt, dass dort eine Fahrtrichtung beidseitig nicht mehr ohne Gefahren aufrecht erhalten werden kann. Wir bitten die Verwaltung zu überprüfen ob im Bereich zwischen Einmündung Ludweilerstr. und Schlossstraße eine Einbahnreglung möglich wäre.

Vorfahrtsregelung im Bereich der Straße „Am Dietrichsberg“:

Ebenfalls soll überprüft werden, ob in der Straße „Am Dietrichsberg im Bereich der Einmündung in die Straße „Im Rosselfeld“ und der Straße „Hermann Bauernfeind“ die Vorfahrtsregelung „Rechts vor Links“ aufgehoben werden kann, um den Verkehrsteilnehmern in der Straße „Am Dietrichsberg“ Vorfahrt zu gewähren, da die Straße „Am Dietrichsberg“ eine Steigungsstrecke ist. Je nach Witterungsverhältnissen im Winter ist es für Autofahrer immer schwierig bei bergauf Fahrten kurz zu halten.

Wir bitten um Überprüfung und verbleiben

mit freundlichem Gruß


Erik Kuhn

SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Völklingen